Fahrradsternfahrt beim Umweltfestival

090607_Umweltfestival 009_sAnläßlich des internationalen Tages der Umwelt veranstaltete die Grüne Liga wie jedes Jahr ein rauschendes Umweltfestival am ersten Sonntag im Juni. Zusammen mit der jährlich gleichzeitig veranstalteten Fahrradsternfahrt des ADFC radelten und feierten wir anschließend mit über 100.000 umweltbewussten Berlinerinnen und Berlinern am Brandenburger Tor.


Die 33. Fahrradsternfahrt unter dem Motto “Berlin fährt Rad!” ist die größte Fahrraddemonstration weltweit! Auf 18 Routen rollten die Radfahrer aus dem Berliner Umland über die Stadtautobahn Avus und den Autobahn-Südring zum Großen Stern. Trotz Nieselregens und kühler Temperaturen nahmen auch wir die sportliche Herausforderung an und strömten aus vielen Richtungen auf Europas größter ökologischen Erlebnismeile am Brandenburger Tor zusammen.
Insgesamt ein buntes Fest: Solarmodule blinkten, Fahrradklingeln ertönten, Kinderköpfe tauchten aus riesigen Heuballen auf, Gitarrensound am Brandenburger Tor, Fahrradrikschas fuhren auf der Straße des 17. Juni …
Der BUND-Berlin informierte die vielen Schaulustigen über die Auswirkungen des Klimawandels und zu konkreten Energieeinsparmaßnahmen. Kinder wurden mit einem Baum-Quiz und vielem mehr unterhalten.

090607_Umweltfestival 011_sUnd gleich nebenan wurden wir Zeugen…

…eines genialen Straßentheaters: Skrupellose Sojabarone und Massentierhaltungsindustrielle ließen beim “leicht” manipulierten Nahrungsmittel-Glücksrad den einheimischen, regionalen Bauern und Anwohnern keine Chance…doch die Geknechteten organisierten sich und schlugen zurück und vertrieben die Lobbyisten. Ein Märchen? Ja, vielleicht, aber mit viel Realitätsnähe.
Wir haben Leute vom Netzwerk nandu kennen gelernt , die  unter anderem Verfechter veganen Tiramisus sind. Das ist übrigens ECHT LECKER ! Ganz in unserem Sinne: Mampf dem Klimawandel!

Tags: , ,

Hinterlasse eine Antwort