Investieren in die Energiewende

euromuenzen_DW_Wirt_310075gUm die Energiewende tatsächlich einzuleiten, sollte man natürlich Ökostrom beziehen. Aber zusätzlich kann man auch selber direkt investieren, z.B.

 

– in Genossenschaftsanteile von GP Energy
– oder von EWS 
– oder bei Energie in Bürgerhand
 – oder in nachhaltige Projekte, zum Beispiel über umweltfinanz.de

Vielleicht auch nur mit einem Girokonto oder Sparbuch bei der GLS Bank oder der Umweltbank?

Die Genossenschaftsanteile werfen keine Rendite ab, die andern Tipps schon. Die Energiewende ist gar nicht teuer: zum Beispiel mit einer Beteiligung von 1.000 Euro in Windkraftanlagen kann man den Strombedarf einer ganzen Familie decken (und bekommt noch eine hübsche Ausschüttung)!

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort