Deutsch-Polnisches Anti-Atom-Camp an Pfingsten

Anti-Atom-CampDie polnische Regierung plant, in den nächsten Jahren mehrere Atomkraftwerke zu bauen. Ein möglicher Standort dafür ist Gryfino an der Oder. Mit einem Anti-Atom-Camp in Mescherin (gegenüber von Gryfino) wollen sich deutsche und polnische Atomkraftgegner über die geplanten Vorhaben informieren und Kontakte knüpfen. Das Camp beginnt am Freitag (21.5.) und geht bis Pfingstsonntag (23.5.). Abreise ist am Montag. Mescherin ist von Berlin gut mit der Bahn (Bhf Tantow) und Fahrrad (ca. 7 km) zu erreichen. Für gutes Essen sorgt der bekannte Aktivist Wam Kat (“24 Rezepte zur kulinarischen Weltverbesserung”). Unser Anti-Atom-Experte Florian leitet einen Workshop über Argumente gegen Atomkraft.

Am Samstag ist allgemeiner Besuchertag und um 14 Uhr eine Kundgebung. Wer nur kurz vorbeischauen will, sollte dann kommen. Weitere Infos: www.aflum.de und www.anti-atom-camp.org

Tags: , , ,

Eine Antwort zu “Deutsch-Polnisches Anti-Atom-Camp an Pfingsten”

  1. chamaco sagt:

    Wir (in Schleswig-Holstein) erzeugen 170% EE, also fast doppelt soviel wie wir verbrauchen. Das sage nicht nur ich, sondern schau mein neuestes Video auf YouTuben (dockhoo) auch wirklich kompetente Leute.
    Aber Kohle nur zum Grillen? Man braucht sie doch auch als Medizin gegen Durchfall!

Hinterlasse eine Antwort