Ein perfekter Sonntag in Berlin

Wie sollte ein perfekter Sonntag im Zeichen des Klimaschutzes aussehen? Vielleicht so! Unsere Empfehlungen für den 10/10/2010 in Berlin…Jeder perfekte  Sonntag sollte mit einem ausgiebigen Frühstück beginnen, mit einer interessanten Zeitung oder noch besser mit einem anregenden Gespräch. Für den perfekten Sonntag im Zeichen des Klimaschutzes empfehlen wir ein Frühstück mit Produkten, die mit Bedacht im Zeichen geringer CO2-Äquivalent-Emissionen ausgesucht wurden. Wie das geht? Ein Spiel beim Klimalimbo gibt euch dafür tolle Tipps.  Des Weiteren gehört natürlich ein Ausflug zu einem perfekten Sonntag. Und da bietet das Programm am 10/10/2010 einige Highlights:

Ausflugstipp Nr. 1

Als erstes empfehlen wir einen Besuch des Brandenburger Tors. Dort laden nämlich ab 11 Uhr die Klimapiraten zu ihrer “Umstöpsel-Aktion” ein. Symbolisch werden mit fossilen Energieträgern und Atomkraft betriebene Kraftwerke vom Netz genommen und Erneuerbare Energien freige-schaltet. Wenn ihr eure Strom-zählernummer mitbringt, könnt ihr euch auch selbst vor Ort “umstöpseln”.

Ausflugstipp Nr. 2

Direkt im Anschluss daran startet die Silent Climate Parade. Über Funkkopfhörer hören 350 Raver elektronische Musik und folgen feiernd 50 CO2-Molekülen durch Berlin. Vorgestellt werden ganz nebenbei Orte, an denen CO2-Emissionen bereits nachhaltig reduziert wurden. Ein Bildungsspaziergang der besonderen Art erwartet uns hier als: Ab 12 Uhr geht es am Brandenburger Tor los.

Ausflugstipp Nr. 3 ODER

Das Highlight des perfekten Sonntags in Berlin

Am Nachmittag erwartet euch dann das Highlight des Klimaschutzsonntags: Im Mauerpark wird gespielt und getanzt. Ab 15 Uhr solltet ihr da sein, wenn es heißt: “Klimalimbo – How low can you go?” Zehn Spiele stehen auf dem Plan: es wird einen Hindernisparcours geben, eine kleine Versteigerung toller T-Shirts, ein Spiel zu Energieeffizienzberatungen im Haushalt und viele, viele Ideen und Anregungen, wie man Klimaschutz in den Alltag integrieren kann.  Zwei Teams, die dringend Unterstützung durch Gäste und Klimaschutzbegeisterte – also durch euch – benötigen, werden alles geben, um durch ihre Punkte die Klimalimbolatte von jetzt 390 ppm auf unter 350 ppm sinken zu lassen. Und dann darf natürlich getanzt werden. Klimalimbo ist eine Tanzform, bei der die Füße zuerst unter der Latte hindurchtanzen und dann der Körper und der Kopf folgen. Das Ganze führt dann zumindestens zu einem entspannten Partyklima und dem perfekten Klimaschutzsonntag.

Und wie sieht der Abschluss eines perfekten Sonntags im Zeichen des Klimaschutzes aus? Wie wäre es mit einer Beschäftigung unter dem Motto “Licht aus”?

Tags: , , , ,

3 Antworten zu “Ein perfekter Sonntag in Berlin”

  1. Miriam sagt:

    Ich bin auf jeden Fall dabei, der Tag wird auf jeden Fall super und euer Plan klingt einfach gut, ich glaube ich werde dem so ungefähr folgen;). Übrigens könnte man das Thema eigentlich erweitern, gibt ja auch Gasgrills und da bin ich ebenso dafür “Gas nur noch fürs Grillen” Könnte quasi eine Partnerseite werden ;). Muss ich glatt mal schauen ob die noch frei ist .

  2. Der perfekte Klima-Aktions-Sonntag: #101010 in Berlin | www.reset.to sagt:

    […] [via] Abgelegt unter:101010, Klimaaktionstag Artikel druckenArtikel verschickenProblem melden […]

  3. Ingo sagt:

    ..gleichzeitig gab es natürlich auch spannende Aktionen außerhalb von Berlin, z.B. in Großbeeren, wo wir im Rahmen von 10/10/10 Äpfel geerntet und gesaftet haben: http://www.350.org/de/oct10/reports/26141

Hinterlasse eine Antwort