Keine neuen Tagebaue! Nein zu Welzow-Süd II!

Der Energiekonzern Vattenfall will seine klimaschädliche Braunkohleverstromung noch lange weiter betreiben und dafür unter anderem den Tagebau Welzow-Süd II neu aufschließen. 810 Menschen müssten alleine für diesen Tagebau umgesiedelt werden und das Lebensumfeld tausender weiterer würde dauerhaft zerstört. Braunkohleverstromung ist weder ökologisch noch sozial zu verantworten. Da der Klimawandel alle Menschen betrifft, rufen wir dazu auf, den Protest auch aus Berlin und anderswo mit Einwendungen zu unterstützen:

Der BUND Brandenburg und die Grüne Liga Cottbus haben jeweils Mustereinwendungen bereitgestellt, die bis zum 30.11 per Post eingesandt werden können. Hier kann man auch online unterschreiben.

 

 

Hinterlasse eine Antwort