Artikel mit ‘Anti-Atom-Forum’ getagged

3. Mai: Atomkraft abpfeifen!

Sonntag, 02. Mai 2010
Abpfiff für Atomkraft, (C): Ch. Bellin, BUND

Abpfiff für Atomkraft, (C): Ch. Bellin, BUND

Am Montag, 3. Mai beginnt im ewerk in der Wilhelmstraße 43 (Mitte) die Jahrestagung Kerntechnik des „Deutschen Atomforum“ und der „Kerntechnischen Gesellschaft“. Hier planen und besprechen die AKW-Betreiber und die Atomlobby den Weiterbetrieb ihrer Krückentechnologie. Dem setzen wir unseren Protest hörbar entgegen! Unter dem Motto „Atomkraft abpfeifen“ stellen wir uns, gemeinsam mit den Naturfreunden und anderen Gruppen, der Atomlobby  lautstark entgegen. Bringt Trillern, Tröten und Trommeln mit, um den Atomkraftlobbyisten unsere Meinung deutlich hörbar zu machen.

Dieser Termin ist übrigens auch in unserem funkelniegelnagelneuen Kalender eingetragen, der in der rechten Spalte verlinkt ist und soger abonniert werden kann.

Atomforum umzingeln!

Freitag, 23. Januar 2009

Unsere Gruppe beschäftigt sich zurzeit vor allem damit, gegen das von Vattenfall in Berlin geplante Kohlekraftwerk zu arbeiten. Immer wieder fordern wir: Kohle nur noch zum Grillen! Strom und Wärme sollen aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen werden!

Deshalb wenden wir uns auch gegen Atomkraft und unterstützen am 4. Februar die Aktion “Atomforum umzingeln”.

Nähere Infos dazu unter

http://www.campact.de/atom2/atomforum/home

und natürlich bei unseren nächsten Gruppentreffen, zu denen du herzlich eingeladen bist. Schau mal rechts unter dem Link “Selber mitmachen!”

Anti-Atomkraft-Demo Gorleben

Dienstag, 14. Oktober 2008

Wie jedes Jahr stehen die Castor-Transporte und damit die –Proteste kurz bevor.

Auch wir werden einen kleinen Demo-Block aufstellen und zur Antiatomkraft-Demo am 8. November nach Gorleben fahren. Busse stellen zum Beispiel das Anti-Atom-Forum (Demoaufruf und Information zu Busfahrten (pdf)) oder der Berliner Landesverband der Grünen zur Verfügung.

Gerade nach dem letzten Jahr, in dem die Atomlobby versucht hat, die Laufzeiten für die alten Atomkraftwerke zu verlängern und damit den Atomausstieg hinauszuzögern, sollten wir Vattenfall & Co zeigen, dass die deutsche Öffentlichkeit den Ausstieg WILL.

(mehr …)